About this Blog

Posted in Allgemein with tags on 8. März 2014 by SUBART

SUBART ist keine Erfindung sondern ein Begriff. In Deutsch würde es heissen “unter Kunst”  Geht es um Themen die gesellschaftlich relevant sind und auch um Kunst.
Was ist KUNST ? Was ist Gesellschaft? Was ist politische Kunst?

Dazu zählen die persöhnliche Meinung zu einer Tendenz die Menschen und Bevölkerungsgruppen in unserer Gesellschaft politisieren. Politik ist ein Grundrecht der Kommunikation und in der Verfassung des BGB des Rechtes auf freien Meinungsäusserung postiluiert. Soweit so gut… Kunst kann ohne einen politischen Einfluss nicht sein. Kunst ist Politik und Politik noch lange keine Kunst. Alles andere wäre Lüge und Selbstbetrug. Kunst hat nicht mit Ideologien eine Gemeinsamkeit. Kunst und Politik passen nicht zusammen. Kunst kann auf gewisse Phänomäne eingehen wird sich aber von der Realpolitik abwenden oder sich einmischen. Politik ist keine Kunst sondern gewollte Manipulation und Täuschung.  Das Individums kann selbst entscheiden welche Richtung er wählt. Entscheiden Sie selbst ob Sie weiterlesen …

Das kollektive Gedächtnis

Posted in Desaster, Rights and Health with tags , , , on 31. März 2015 by SUBART

Demonstrativ lese ich ab heute keine Zeitung mehr, schalte bei Nachrichten sofort um und sollte gerade Werbung laufen mach ich die Kiste aus. Überhaupt was geht mir das Leid der anderen an?

Mitgefühl für wahnsinnige? Mitgefühl für Opfer. Vielleicht – oder bin ich schon selbst Opfer einer gigantischen Werbekampanie. Ich bin kein Journalist und verdiene mein Geld nicht mit Katastrophen Nachrichten. Jetzt wissen wir es alle. Der Co-Pilot war psychisch krank und es wird nach Motiven gesucht. Welche sollte er den haben, wissentlich 149 Menschen zu töten?

Die Hilfskräfte sammeln zerfetzte Leiber auf…

Um welche wahnsinnigen handelt es sich, eine Rakete auf ein Flugzeug abzufeuern, indem Menschen sich freuen zu verreisen. Allerdings in den Tod. Es waren Soldaten, auch Mörder. Nach Zeugenaussagen vielen die Menschen vom Himmel auf Dächer und Äcker…
Die Malayas Airline liegt vermutlich 6000 Meter im Ozean und wurde bis heute nicht gefunden…Spekulation ab der Pilot einen Suzid plante…
Dies alles aus jüngster Zeit geschehene brennt sich in unsere Seelen oder nicht? Oder ist es nicht eher so, daß wir Schutzmechanismen haben oder auch Mauern, die uns vor nichts mehr erschüttern, weil die Perversität sich sowieso absurd verhält. Jedes Menschen-opfer ist eines zuviel. Ein gesunder Menschenverstand wird sich sagen… Der Täter ist selbst Opfer und immer einen Schritt voraus. Keiner weiß was er gerade für einen Mordsplan sich ausdenkt. Er ist Terrorist, der uns terrorisiert. Wer weiß schon was als nächstes kommt?
Menschen die Vehikels zu Tötungsmaschinen verwandeln. Kann ich jetzt noch in ein Flugzeug, einen ICE oder in einen Reisebuss steigen – ohne Angst. Werden wir uns ab nun jeden diese Führungskräfte genauer ansehen, uns versichern lassen,  das er keinen gemeinschaftlichen Suizid begeht? Können wir wirklich noch Vertrauen haben?
Warten wir’s  ab… die nächste Katastrophe kommt mit Sicherheit…

Philosophie Hoch3 – Die Selbstverzweiflung

Posted in Rights and Health on 15. Februar 2015 by SUBART

Es sind nicht eure Umstände oder eure Verhältnisse, die bestimmen, ob ihr erfolgreich sein werdet, oder nicht. Es ist eure Denkweise. Es ist die Art, wie ihr Dinge seht, es ist die Art, wie ihr denkt. Euer Verstand ist das Schlachtfeld. Der Feind ist hinter eurem Verstand her. Um euch zu Tode zu sorgen. Um euch zu Tode zu belasten. Um euch zu zerbrechen, um euch zum aufgeben zu zwingen, um euch dazu zu bringen, zu denken, ihr könntet euch nicht wieder aufrappeln. Um euch dazu zu bringen eure Träume aufzugeben. Der Krieg ist in eurem Verstand. Er ist nicht auf eurem Bankonto, er ist nicht in eurem Sparbuch, er ist nicht in eurem Job. Der Kampf, den ihr austragen müsst, findet in eurem Verstand statt. Und wenn ihr ihn in eurem Kopf gewinnen könnt, dann gewinnt ihr ihn auf eurem Bankonto, ihr gewinnt ihn in eurem Job, ihr gewinnt ihn bei euren Kindern, aber ich müsst es aus eurem Kopf austreiben! (Mit freundlicher Genehmigung eines unbekannten Philosophen)

Bild des Monats

Posted in Fotos Berlin on 15. Februar 2015 by SUBART

Werk des Tages Ist das ein Kunstwerk oder kann das weg?
Wenn ja, dann ins Museum für Modern ART. Wenn nein, dann ist es ein Werk dem selbst einer stätischen Müllabfuhr ein schlechtes Gewissen bereitet. Wer es haben möchte sollte sich beeilen, es steht in den Gerichtshöfen in Berlin-Wedding.

ARBEIT MACHT FREI

Posted in Desaster, Rights and Health with tags , , , , , on 1. Februar 2015 by SUBART

Eine Glosse über Arbeit Zwang und Armut.
Nun leben wir doch alle von irgend etwas, das wir Arbeit nennen. Der Faktor Kraft, Zeit und Wissen gegen Geld. Geld regiert die Welt. Vorallem bei Unternehmen und Banken. Erpress-BAR ist jeder vorallem dann, wenn er keine Arbeit hat. Gut drei Millionen sind es in diesem Land. Aber das ist auch nicht seine Schuld allein. Kapital und Produktionsprozess sind längst erfasst und in strengen Maße kann man von Ausbeutung reden. Zum Glück haben wir jetzt den Mindestlohn. Arbeitsverhältnisse verpflichten eben. Lohnsklave sein ist zwar nicht schön, aber woher soll sonst das Geld sprich Einkommen herkommen? Von nichts kommt nichts. Also in die Hände gespuckt…ran ans Werk. Zwei Tage in der Woche dürft Ihr ruhen. 40 Stunden Arbeit sei Euer Los. Ach ja, Steuern müssen auch gezahlt werden. Der Staat muss ja auch an etwas verdienen. Woher kommen sonst die Sozialleistungen, wenn nicht 30 Millionen Menschen Arbeiten würden. Mal ehrlich…wer steht schon gerne um morgens um 6 Uhr auf, um um 7/8 Uhr auf der Arbeit zu sein. Den Krimi zu Mitternacht können Sie eigentlich nicht mehr sehen, denn Sie brauchen Ihren Schlaf, um fit zu sein. Erstens müssen Sie pünktlich sein, zweitens müssen Sie motiviert sein drittens müssen Sie in Keep Smile Laune sein und viertens müssen Sie Leistung bringen. (Die Milchkuh ist ja auch nicht zum träumen da) Schließlich haben Sie Verantwortung. Vorallem im öffentlichen Nahverkehr und an den Maschinen. Sie wissen selbst das man Vertrauen in Sie legt, Ihre Arbeit ordnungsgemäß zu verrichten. Nach Tarifvertrag haben Sie auch eine Stunde Pause. Nach der Arbeit dürfen Sie tun was sie wollen. (endlich Feierabend)

Und nun zu jenen die keine Arbeit haben. Das sind die drei Millionen und noch ein paar tausend mehr. Die Dunkelziffer ist kaum bekannt. Von Stütze zu leben ist ja nun wirklich kein Lebensmodell. Sie haben das Recht auf Unterstützung. Wissen Sie eigntlich was Sie am Tag ausgeben dürfen um über die Runden zu kommen? Weniger als 10 Euro. Das hört sich an als würde man Ihnen ein Taschengeld gewähren. Doch da haben wir das Sozialsystem. Die Summe hochgerechnet ist es ein Vermögen. (Dazu ist Deutschland Waffenexporteur) Sie brauchen nur einen Antrag auszufüllen. In den meisten Fällen wird diesem auch stattgegeben. Nachweislich sind sie mittellos. Aber mit Auflagen. Das SGB II/III ist somit der Vertrag der wirksam wird. Verstöße werden geahndet. Termin verpasst -10% Bewerbungen nicht geschrieben -10% Vorstellungsgespräch nicht eingehalten -10% Massnahme verweigert -10%. Sie geben sozusagen das Recht ab, ein freier Bürger zu sein, denn es geht nicht um Ihre Selbst sondern um Fremdbestimmung. Schließlich sind Sie jetzt Kunde und Ihr Vorgesetzter heisst Jobcenter. Wenn Sie vom Staat Leistungen erhalten wollen, müssen Sie auch Verträge einhalten. Das ist im Eingliederungsvertrag mit Ihrer Unterschrift bestätigt. Natürlich ganz freiwillig, denn Sie müssen ja nicht. (Sie können sprichwörtlich vor die Hunde gehen) Fortan bestimmt der Intergrations-beauftragte über Maßnahmen, Sie wieder in die eine Arbeit zu bringen. Dabei spielt es keine Rolle welche Arbeit zumutbar ist. Zumutbar ist heutzutage alles. Arbeiten kann jeder. Es kann sein, das Sie niemals mehr in ihren erlernten Beruf Fuß fassen, deswegen können Sie auch Schicht arbeiten. Ingeneur ist jetzt Produktionshelfer, Webdesigner ist nun Bauarbeiter Busfahrer wird Küchenhilfe…usw. Hauptsache Sie arbeiten und zahlen Steuern. Und so beginnt das Rad und der Sinn der Geschichte von vorne.
ARBEIT MACHT FREI
Noch ein letzter Trost: Nach vierzig Jahren Arbeit bekommen Sie eine angemessene Rente. Quasi als Entschädigung.
Nun können Sie Ihrem Lebens-abend doch noch genießen.

kiezbilder_17

Die BRD GmbH

Posted in Rights and Health with tags , , on 26. Dezember 2014 by SUBART

Ist die BRD verfassungsrechtlich legitim oder ein Konstrukt der Siegermächte? Die BRD kann keine Menschenrechte garantieren weil Sie dazu keine Vollmachten hat.

DIE BRD GmbH (Auszug) M. Selim Suermeli, europaiischer Hochkommissar für Menschenrechte und Präsident des Zentralrates Europaischer Bürger, überraschte schon im Herbst des Jahres 2007 mit seiner Feststellung der nicht vorhandenen Möglichkeit Menschrechtsverletzungen in der Bundesrepublik Deutschland geltend machen zu können. Seine brillanten fortführenden Recherchen ergeben eine Menge mehr. M.Selim Suermeli bringt nun wasserdichte Daten und Fakten. Die Rede dazu in diesem Video

Von Sauerkraut bis Pegida

Posted in Desaster with tags , , , on 24. Dezember 2014 by SUBART

Das deutsche Essen ist vielfältig und von der Nordsee bis zu den Alpen von der Oder bis zum Rheinfall. Die Deutschen lieben ihr Land, das sie dafür auf die Straße gehen um zu protestieren das Ihnen andersgläubige Ihnen in kurzer Zeit Ihr Deutschtum zu einem islamischen Staat verwandeln könnten. Sind es jetzt 15 oder 20.000 die als Mitläufer einer fragwürdigen Protestwelle ihre Ängste und Meinung kundtun, eines haben Sie gemeinsam und das könnte für jeden seine persönlichen Konsequenzen haben. Gehe niemals in ein türkisches Geschäft. Mache niemals Urlaub im Ausland wo muslimische Kultur ist. Mache einen weiten Bogen um einen Ausländer. Lassen Sie Ihre Kinder niemals mit Ausländern in einem Klassenraum und Spielplatz. Hören Sie niemals andere Musik als deutsche Schlager und Pop. So etwa könnte sich für all jene die dort singen „Deutschland gehört uns“ bald den Zorn unserer muslimischen Mitbürger und multikulti-Gesellschaft auf sich ziehen. Denn wer sähet der erntet auch. Doch was er hier säht jener Wut und Frust-bürger und was da wächst das wird er kaum verdauen können. Am besten wäre es sie machen sich gleich ein Abzeichen wie „ich bin ein europäischer Faschist“ dann können wir wenigsten Ihnen aus dem Weg gehen.

Jetzt auf Chance. org die Petion “gegen Pedida” unterschreiben

Kann Kunst Luxus sein ?

Posted in Allgemein with tags , on 29. November 2014 by SUBART

Kunst ist eine Investition – vorausgesetzt man kann es sich leisten…

Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Meine Meinung, meine Erlebnisse, meine Phantasien etc.

WIRRE WELT BERLIN

Ihr werdet euch noch wundern

MODEPRALINE

von süss bis ungeniessbar

lebensstreik

Collecting music, moments, feelings, thoughts.

radiotelefon

das rauschen aus dem funkloch

Mike Corkill

Painter lost in Europe

Weddingweiser

Die schönen Seiten von Berlin-Wedding

kiezlage

Wir bloggen das neue Berlin-Wedding!

My Québecois Way

Die fabelhafte Welt der Alma

Straßenfotografien

Beobachtungen am Wegesrand • Straßenfotografie • Street Photography

Andreas A. Koch

Abstraktion und Einfühlung

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

BerlinerStrassen.net

..hier werden sie geduzt!

Search Blogs

Just another WordPress.com weblog

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: