About this Blog

Posted in Allgemein with tags on 8. März 2014 by SUBART

Willkommen in meinem Blog. Hier finden Sie Infos zur Kunst und einige andere Rand-erscheinungen aus dem öffentlichen Leben.

Kann Kunst Luxus sein ?

Posted in Allgemein with tags , on 29. November 2014 by SUBART

Kunst ist eine Investition – vorausgesetzt man kann es sich leisten…

Berliner Sommer: Zitate Street Art

Posted in Fotos Berlin with tags on 5. August 2014 by SUBART

Berliner Sommer: Zitate Street Art.

Waffen für den Frieden

Posted in Desaster, Rights and Health with tags on 1. August 2014 by SUBART

In Zeiten der Kriege wo Militärmaschinen Millionen und Millarden kosten mit dem Ziel zu töten, ist es die blanke Ironie diese Waffen herzustellen und so zu tun als hätten wir damit überhaupt nichts zu tun. Ent-tarnung ist jetzt angesagt.

PeaceDer Peace Pancer

peacefighterDer entarnte Kampfjet

raketen für den friedenDie weithin sichtbare Raketenstation

soldier in kampfanzugDer moderne Kampfanzug

Maßnahme gegen Maßnahme

Posted in Desaster, Rights and Health with tags , , on 20. Juli 2014 by SUBART

Als mir neulich ein Kumpel über den Weg lief und er erzählt mir davon das Ihn der Jobcenter bzw. die Arbeitsberaterin in eine Maßnahme steckte sah ich ihm an wie seine Talente den Bach runter gingen.  Nun müsse er 6 Stunden alte DDR Artikel abschreiben die irgendwann mal online zu lesen seien.  Sei es das sechs oder acht Artikel geschrieben sind, der Mehrwert und der die Aufwandsentschädigung stehen in keiner Relation. Man stelle sich vor 1,50 pro Stunde. Diese Artikel dessen gramatikalische Sprache nur noch von auchs und wie toll unsere DDR ist, sind gewissermassen Raritäten aus der Ostberliner Zeitungspresse aus den Jahren 1950 bis zum Mauerfall. Sensationelle Funde habe man unter mancher Kirche gemacht. Das alte Berlin war eine 1200 v. d. Z.  eine slawische Siedlung auf einer Sandinsel in der Spree-  der heutigen Fischerinsel. So kommen Keramikfunde und alte Gräber zum Vorschein. Manche Künstler wie Zille und Fabrikanten Ermeler werden ebenso erwähnt wie das Märkische Museum das mit jedem Artikel eine Glorifizierung der unermüdlichen Denkmalpflege beschreibt. In gewisser Weise kann man viel über das alte Berlin schreiben und die alten Stiche und Zeichnungen zeigen ein Berlin als Dorf mit ein paar hohen Fabrikschlöten und Stadtmauern dessen Äcker. Es ja eigentlich kein schlechter Job wenn auch die Bezahlung leistungsgerecht wäre, dafür müsste man ja mal vom Mindestlohn reden, aber der wird ja erst noch eingeführt. Nach sechs Stunden Abschreiben sind dann 9 Euro verdient. Wer von auswärts kommt muß natürlich auch noch seine 30 Euro Monatskarte bezahlen. Wer glaubt an der Maßnahme nicht teilzunehmen wird sanktioniert. Wie gut das es noch Zwangsarbeit gibt. Talente zählen nicht. Hier werden sie re-sozialisiert. Mein Kumpel tut mir jetzt schon leid. Am nächsten Tag sendete er mir per-mail einen Artikel den ich veröffentlichen sollte.

Datum: 01.05.1977

Erscheinungsort: Berlin

Zeitung: BZA

Autor: unbekannt

Haupttitel: Unglaubliches zu DDR Zeiten

Untertitel: Psychopharmica zeigt erste Wirkungen

Artikel: Erst jetzt wurden durch einen sensationellen Fund in einem Ostberliner Abruchhaus geheime Stasiakten gefunden.
In dem Artikel wurde beschrieben wie arbeitsunwillige bzw. Arbeitsverweigerer durch eine Therapie geheilt werden können.
Aus dem Bericht gehe hervor, das durch Psychopharmica und Gesprächstherapie eine post-traumatische Abneigung durch Re-aktivierung bestimmter Gehirnzellen eine positive Manipulation möglich sei. Die Patienten, so der Bericht lässt Gehirn-areale die durch eine inkorrekte Verkapselung gestört sind wieder zu einem funktionierenden Gehirn zusammenwachsen. Bei dieser Maßnahme sei es aber nicht ausgeschlossen das andere Hirnareale die für emphane Bereiche wie Selbstsicherheit, Lebensfreude oder Trauer verkümmern könnten. Zur Zeit werden noch etliche Probanden mit der neuen Therapie getestet. Erste Versuche zeigen, das jene die in der Endphase der Therapie sind eine hohe Motivation und eine erhöhte Arbeitsleistung zeigen und sogar mehr als 14 Stunden arbeiten. Genauere Untersuchungen müssten aber noch an weiteren Probanden durchgeführt werden. Die chemischen Substanzen die 3 mal täglich über einen Zeitraum von vier Wochen eingenommen werden, würden einen operativen Eingriff ersparen, erklärt Dr. Frankenstein von der medizinischen Fakultät für Neurobiologie der Charité Berlin.

 

SOMAFM

Posted in Projects with tags , on 5. Februar 2014 by SUBART

ist ein kalifornischer Radiosender mit etlichen Playlists. Mein Favorit ist und bleibt Groove Salad.
Den Stream holst Du dir einfach in den Mediaplayer. Link

Rock-klassiker

Posted in Video with tags , on 20. September 2013 by SUBART

Rock ist das Urgestein der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts
Aus diesem Anlass meine persöhnliche Note der Playlist: Rockklassiker

MODEPRALINE

von süss bis ungeniessbar

lebensstreik

Collecting music, moments, feelings, thoughts.

radiotelefon

das rauschen aus dem funkloch

Mike Corkill

Painter lost in Europe

Weddingweiser

Die schönen Seiten von Berlin-Wedding

kiezlage

Wir bloggen das neue Berlin-Wedding!

My Québecois Way

Die fabelhafte Welt der Alma

Straßenfotografien

Beobachtungen am Wegesrand • Straßenfotografie • Street Photography

Andreas A. Koch

Abstraktion und Einfühlung

Jacob Jung Blog

Politik - Gesellschaft - Gegenöffentlichkeit

BerlinerStrassen.net

..hier werden sie geduzt!

Search Blogs

Just another WordPress.com weblog

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: